Freitag, 23. Februar 2018

Turnierankündigung: Frühlingsmanöver II

Bald ist es wieder soweit, am 3.3. öffnet der 3TH erneut seine Pforten und lädt ein zum zweiten Frühlingsmanöver. Gespielt werden 4 Spiele mit je 1500 Punkten, mit leicht modifizierten Hausregeln.
Die Anmeldung gibt es hier:
https://www.tabletopturniere.de/t3_tournament.php?tid=21142

Da ich die Regeln geschrieben habe hier noch einmal eine Zusammenfassung:

Hausregeln
Alle Waffen mit der Bezeichnung "Demolisher" tauschen ihr Profil gegen folgendes:
"Demolisher - Range 30cm, MW 4+ AND (15cm) Small Arms, Macro Weapon"
Dies betrifft u.a. Imperial Guard, Chaos Space Marines und Space Marines.

Chaos
Chaos: Flamers (Summoned Unit) erhöhen ihren FF Wert auf 3+. Sie verlieren im Gegenzug die Extra Attack bei ihrer Small Arms Attacke.
Defiler reduzieren ihren Rüstungswurf auf 5+ und erhalten die Sonderregel "Reinforced Armour".
Chaos Predator (alle Varianten) und Chaos Vindicator reduzieren ihren Rüstungswurf auf 5+. Die Einheiten erhalten die Sonderregel "Reinforced Armour".
Zusätzliche Vindicator kosten +50 statt +35 Punkte aufgrund der besseren Hauptbewaffnung.

Chaos - Red CorsairsStrike Cruiser, Battle Barge und Thunderhawk zählen ebenfalls gegen das 33% Limit von Titans & Navy

Imperial Guard - Death Korps of KriegDie Formation "Warhound" ist nicht verfügbar. "Warhound Pack" kann regulär ausgewählt werden.
Ein Commissar Upgrade darf nicht auf die Einheit "Gorgon" angewendet werden.

Imperial Guard - Minervan Tank LegionEine Artillery Battery, welche ausschließlich aus Basilisken besteht, reduziert ihre Punktkosten auf 225 Punkte.
Extra Attacks, durch Commissar oder Supreme Commander, profitieren nicht von der Sonderregel "Macro Weapon" falls sie auf einem Fahrzeug mit Demolisher Geschütz (Thunderer, Lemon Russ Demolisher, Baneblade) platziert werden.

Imperial Guard - Steel LegionEine Artillery Battery, welche ausschließlich aus Basilisken besteht, reduziert ihre Punktkosten auf 225 Punkte.

Orks - Speed FreeksDas Oddboyz Upgrade erlaubt bei Kauf für Battle- oder Gunfortresses folgende Optionen: Soopa Gun oder SoopaZapp Gun oder 1d3 Powerfields.
Gunwaggons erhöhen ihren Rüstungswurf auf 4+.

Orks - War HordeDas Oddboyz Upgrade erlaubt bei Kauf für Battle- oder Gunfortresses folgende Optionen: Soopa Gun oder SoopaZapp Gun oder 1d3 Powerfields.
Gunwaggons erhöhen ihren Rüstungswurf auf 4+.
Eine Einheit mit mindestens einem Stompa ist inspiriert von seiner Anwesenheit. Dieser Götze des Gork (oder Mork) stärkt die Moral der Orks und gibt einen Bonus von +1 auf den Befehlswurf in der Rally Phase. Dieser Bonus ist kumulativ mit Köppe zählen.

Space MarinesStrike Cruiser, Battle Barge, Thunderhawk, Thunderhawk Transporter und Landing Craft zählen ebenfalls gegen das 33% Limit von Titans & Navy
Predator (alle Varianten) und Vindicator reduzieren ihren Rüstungswurf auf 5+. Die Einheiten erhalten die Sonderregel "Reinforced Armour".
Die Vindicator Formation kostet 250 Punkte statt 225 Punkte.
Zusätzliche Vindicator kosten +50 statt +35 Punkte aufgrund der besseren Hauptbewaffnung.

Space Marines - Imperial FistsDie Option auf +2 Vindicator kostet 100 Punkte statt 75 Punkte aufgrund der besseren Hauptbewaffnung.

TauDie Vior'la Development Liste ist für das Turnier zugelassen.

Tyranids
Tyraniden erhalten Zugriff auf einen weiteren "Independent Swarm". Dieser kann Objectives nur contesten und hat einen Initiativewert von 2+.
Spore Mine Swarm - 6 Spore Mine Clusters - 150 Pkt
Spore Mine Cluster - LV - 15cm, Armour 5+, CC -, FF 5+;
Explosive Spores 15cm AP5+/AT5+/AA5+;
Skimmer, Scout.

Mittwoch, 21. Februar 2018

Schnecken, Schleim und Schlimme Schlingel - Teil 1


Herzlich willkommen zu einer neuen Reihe, einem Armeeaufbau zum Thema Chaos Space Marines. Nach langen Jahren, in denen ich "die guten" gespielt habe, wird es endlich mal wieder Zeit die bösen Jungs zu spielen. Oft schon habe ich versucht Chaos anzufangen, bin aber immer wieder davon ab da mir keine Infanterie gefallen wollte. LEtzlich habe ich mich dann für dne härtesten aller möglichen Wege entschieden: Ich modelliere jedes Modell von Hand. So bekomme ich eine absolut einzigartige Armee, mit ganz viel Zeitaufwand und ganz viel Charakter. 

Typhus
Für mich war Death Guard gesetzt. Massive Umbaumöglichkeiten, wunderbare Möglichkeiten neue Techniken auszuprobieren und auch die Möglichkeit das mir die Fraktion ein bisschen meine fehlenden Modellierkünste kompensiert. Der eine oder andere wird den Aufbauthread auf der Tabletopwelt sicherlich schon gesehen haben, jetzt ist es an der Zeit es auch in diesem Blog zu würdigen. Der "Rückstau" der Beiträge aus 2017 ist fast abgeschlossen, hier und da werden noch ein paar Hobby und Reiseberichte einfließen, aber diese nur ab und an.

Wheee!
Grundlegende Idee war es, ein maritimes Thema (Schnecken, Fische und Muscheln) mit den klassichen Nurgle Themen (Aufgeblähte Körper/Flächen, Schmock/Schnupfen/Schleim, Gekröse, Knochenschornsteine und Hörner) zu kombinieren. Die Muscheln kommen aus unseren zahlreichen Frankreich und Dänemark Urlauben, die Pilze sind aus dem Pilze und Farne Set der Firma Busch. Die Farne habe ich bereits für meine Catachaner verwendet, endlich habe ich eine sinnvolle Verwendung für die Pilze gefunden. Ab Freitag starten wir nun mit einer Präsentation der Armee, jeweils mit einer Formation pro Blog Eintrag. Den Abschluss macht dann ein Turnierbericht, mit welcher Armee wird noch nicht verraten.

Montag, 19. Februar 2018

Turnierbericht: Wintermanöver 2017

Im November vergangenen Jahres fand, wie mittlerweile jedes Jahr, seit 2009, das Wintermanöver statt. Im Gegensatz zu "Spielen in Berlin" hat es bisher jedes Jahr stattgefunden. Ich bin auch fast jedes Mal mit einer anderen Armeeliste angetreten, die einzige Ausnahme war 2016, als ich kaum bis keine Zeit hatte. Ich spielte damals meine "All-Star-Guard" Liste und überließ auch blogic einen Bärenteil der Orga.

"Klassischer Ruinen-Wald-Tisch"
Woodland Tisch
Stadttisch

2017 spielte ich das erste Mal mit der Scions of Iron Liste auf einem Turnier. Ich wählte eine stark Air-lastige Armee:
  • Thunderhawk Transporter (2)
  • Landing Craft
  • Heavy Tacticals
  • Heavy Tacticals
  • Scouts
  • Scouts
  • Terminators in Land Raider Crusadern
  • Tacticals mit Annihilators
  • Tacticals mit Annihilators
  • Thunderbolts
  • Thunderbolts

Meine Ultramarines

Blogics Guard

Das Los entschied für Runde eins, ich erwischte blogic, mit einer bodenständigen Guard Liste. Das Spiel ging eigentlich gut los als beide Air Assaults gut durchgingen und beide mobilen Infanterie Formationen in einem Rutsch aufrauchten. Danach ging irgendwie gar nix mehr, ich verwürfelte vieles und krebste mich mit Ach und Krach in Runde vier zu einem Sieg.
Spikes Guard
Mit dem ersten Sieg in der Tasche ging es als nächstes gegen Spike, wieder Guard. Dieses Mal verlief der erste Air Assault eher mittel, einer der Thunderhawk Transporter fiel gegen zwei Hydra Treffer zu Boden, mit ihm 2 Stands Terminator und ein Crusader. Irgs. Das Landing Craft musste darauf hin normal landen, aussteigen und schießen - was halbwegs gut funktionierte. Danach war die Formation aber an Ort und Stelle gebunden und kam nicht vor, nicht zurück. Das Sahnehäubchen waren die Terminatoren die an Manticores abprallten. Das Spiel blieb zäh, mir fielen die massiven Schwächen meiner Armeeliste auf - ich hatte viel zu viel in der Luft. Ohne Stalling war es mir nicht möglich die Air Assaults zur rechten Zeit reinzubringen, zudem hingen viele Punkte (1800!) in zwei Aktivierungen beim ersten Mal. Das Spiel ging bis Runde 4, wo ich dank Dusel ohne Ende gewann. Ich war zu diesem Zeitpunkt total erledigt, zwei anstrengende, zähe Spiele weil nix ging. Hoffentlich würde Spiel drei besser.
Templars
Spiel 3 - Space Marines mit 3 Huntern und mehr Aktivierungen als ich. Großartig. Immerhin standen die Hunter so, das pingen/pingen und ausschalten einer Einheit genügte um den Hunter weitesgehend zu unterdrücken. Meine Air Assaults saßen, schubberten je eine Formation weg und nervten den Rest des Spiels. Aufgrund einer extrem defensiven Spielweise schaffte mein Gegner es bis in Runde 4 das ganze auf 1-1 zu halten. Als wir erneut würfelten, gab es einen weiteren Pasch. Völlig ermattet gab mein GEgner auf und mir wurde der Sieg zugesprochen. Für die Endwertung änderte das nichts, ein Unentschieden hätte ebenfalls gereicht für Platz 1.

Persönliches Fazit: 3 Zähe Spiele gegen drei sehr defensive, nette Spieler - was ich kaum knacken konnte da mir der Druck auf dem Boden fehlte. Meine Liste war eher mittelmäßig und die Terminatoren waren ein Punktegrab ohne Ende. Im Nachgang würde ich einiges anders machen, aber so ist das ja häufig. Die Scions Liste braucht auf jeden Fall mehrere günstige Aktivierungen, auch der Saturation Bomber ist eine Überlegung wert (dank der Ignore Cover Bomben). Wir waren nur acht Leute, es wäre schön wenn das wieder mehr werden. 2018 werde ich daher nicht mitspielen und stattdessen mich Vollzeit um Orga und Catering kümmern - so kann ich die Qualität des Turniers noch einmal steigern und auch besser Promoten. Das letzte Novemberwochenende könnt ihr euch schon einmal rot im Kalender anstreichen, denn dann findet das nächste Wintermanöver statt!

Wir sehen uns am Mittwoch, dann mit etwas ganz neuem...

Freitag, 16. Februar 2018

Im Zeichen der Schlümpfe 16

Bisher fehlte für eine vollständige Kompanie noch eine weitere Formation Tacticals, das musste dringend nachgeholt werden. Ein bisschen basteln, kleben und malen später steht nun auch die zweite Truppe aus Tacticals zur Verfügung. Damit kann ich nun die komplette 2. Kompanie der Ultramarines aufstellen.
Tacticals
Und eine Gesamtübersicht darf auch nicht fehlen:

Alles bemalte bis jetzt

Mit diesen Photos entlasse ich euch ins Wochenende. Am Montag gibt es einen kleinen Turnierbericht mit den Ultramarines.

Mittwoch, 14. Februar 2018

Im Zeichen der Schlümpfe 15

Einen Land Raider Crusader hatte ich bereits, es war Zeit einen zweiten zu bemalen. Auf diese Weise kann ich zum Beispiel Terminatoren in einen Verband Thunderhawk Transporter verladen und "einfliegen". Das klang nach Spaß, also malte ich einen zweiten an. Die Seitenteile sind ur-uralte Resinteile, der Rumpf ist von GW.


Land Raider Crusader

Und so sehen die 6 Kumpels in Gruppe aus.

Schlecht beleuchtete Land Raider Truppe
Damit verabschiede ich mich bis Freitag!

Montag, 12. Februar 2018

Im Zeichen der Schlümpfe 14

So ein Verband Thunderhawk Transporter und ein Landing Craft müssen ja etwas transportieren. Was bietet sich da mehr an als eine Formation Land Raider? Da ich für die Scions of Iron Liste eh noch Land Raider anmalen wollte, passte das ganz gut. Neue Einheiten, neue Taktiken. Die Modelle sind Games Workshop Modelle, wenn auch recht alt. Es gab später mal eine Fan-Variante, die ist aber ein kleines bisschen kleiner, weswegen ich das alte Modell bevorzuge. Es wirkt einfach massiger und ist maßstäblich passiger zum ebenfalls etwas größeren Rhino (Vergleich Fan-Variante und GW).

Land Raider Formation
Soweit dazu, den nächsten Eintrag gibt es am Mittwoch!

Freitag, 9. Februar 2018

Im Zeichen der Schlümpfe 13

Ich hatte mir vorgenommen, auf einem großen Turnier in Lyon teilzunehmen. Da die Listen der Franzosen etwas anders sind, wollte ich diese Unterschiede nutzen und für mich normalerweise völlig unattraktive Einheiten bemalen - Vindicators! Diese haben nämlich Macro Attacken in der französichen Variante. Da ich eh noch 5 Modelle davon rumfliegen hatte (fragt nicht), malte ich die Mindestanzahl von 4 an. Hier sind die Bilder der Formation:

Vindicator Formation

Das nächste Posting erscheint Montag. Ein schönes Wochenende allen Lesern!

Mittwoch, 7. Februar 2018

Im Zeichen der Schlümpfe 12

Wenn man schon Transporter anmalt, kann man ja direkt mit dem Landing Craft weitermachen. Gesagt getan, organisierte ich mir aus dem Bekanntenkreis das Fanmodell von Evil & Chaos - es ist noch einmal etwas größer und besitzt die selbe Kuppel wie das Forgeworld Thunderhawk. Da es aber auch zu 100% aus Zinn besteht, war an stiften nicht zu denken - genaugenommen ist selbst die Befestigung auf dem Bodenbase eine Herausforderung.
Front

Seite

Damit schließe ich diesen Blog-Beitrag und wir sehen uns am Freitag zu gewohnter Zeit.

Montag, 5. Februar 2018

Im Zeichen der Schlümpfe 11

Nachdem wir vor dem Wochenende bereits einen Thunderhawk Transporter hatten, folgt nun der zweite. Analog zu meinen normalen Thunderhawks habe ich auch dieses Mal eine gelandete Variante gebaut. Das Rhino unter dem Thunderhawk Transporter hat sogar modulare Türen, also baute ich eine Variante bei der gerade ein paar Marines aus dem Fahrzeug stürmen und hinter ein paar Trümmern in Deckung gehen.
Unten

Front/Seite

Andere Seite
Zusammen sieht das ganze dann so aus:
Schlecht beleuchtet

Das nächste Posting erscheint Mittwoch.

Freitag, 2. Februar 2018

Im Zeichen der Schlümpfe 10

Ich habe bereits eine Formation Scouts, hatte aber schon öfters gerne eine zweite Einheit gehabt. Gesagt, getan, malte ich eine weitere Formation an. Um ein wenig Abwechslung zu haben, bemalte ich dieses Mal eine Formation mit Scharfschützengwehren. Das Upgrade ist hierzulande sehr unpopulär und wird nahezu nie gespielt, ich denke man wird darüber hinwegsehen das ich die Formation fast ausschließlich ohne "Sniper" spielen werde. Besonders die Mäntel haben Spaß gemacht. 
Scouts mit Scharfschützengewehre
Damit endet dieses Posting und wir sehen uns am Montag. Ein schönes Wochenende allen Lesern!